Mathetricks

Die besten Mathetricks – mathematische Begriffe einfach mit Bildern verknüpfen Teil 1

Mathematische Begriffe gibt es viele: Addition, Bruchterm, Divisor, Gleichung, Parabel, usw. Hier den Überblick zu behalten und die Begriffe auswendig zu lernen, ist oft schwierig. Hierbei helfen ein paar Mathetricks.

Mathetricks leicht gemacht

Unser Gehirn arbeitet am besten mit Bildern und Emotionen. Verbinden wir Freude oder Spaß mit dem Lernen im Allgemeinen, dann erinnert sich unser Gehirn leichter an die Lerninhalte. Um diese positiven Emotionen hervorzubringen, können wir mit Bewegung und Bildern arbeiten.

Wie ging das nochmal? Steht beim Bruch der Nenner oder der Zähler oben?

Auch ich hatte lange Zeit diese Frage im Kopf und war zu meiner Schulzeit nie wirklich sicher, wenn ich in der Matheschularbeit die Begriffe Zähler und Nenner eintragen musste. Hätte ich damals bereits ein lustiges Bild dazu gehabt, wäre es mir sicher leichter gefallen. Besser spät, als nie.

Der Zwerg auf dem Nilpferd

Ein lustiger Mathetrick ist der Zwerg auf dem Nilpferd. Leider wird sich dieses Bild nie real. Schade eigentlich. Ein Grund mehr, es mit den beiden mathematischen Begriffen „Zähler und Nenner“ zu verbinden. Um auch den Bewegungsaspekt miteinzubinden, können die Kinder abwechselnd der Zwerg oder das Nilpferd sein und sich als Zwerg vom Nilpferd auf seinem Rücken durch das Zimmer tragen lassen. Da ist der Spaß vorprogrammiert und kein Kind wird noch zweifeln, ob der Zähler oder der Nenner über dem Bruchstrich geschrieben wird.

Mathetricks

Hier kann das Bild in heruntergeladen werden.

Lust auf mehr, dann folge mir auf Instagram.

Lust auf Materialien, dann schau einfach bei eduki auf meiner Seite vorbei.

close

Verpasse keine Beiträge mehr!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.