mathespiel

Mathespiel – Halloween Ausgabe – gruseliger Spaß beim Lernen

Mathespiele sind vor allem dann sinnvoll, wenn Inhalte gefestigt oder wiederholt werden sollen. Spielen schüttet Glückshormone aus und Gedächtnisinhalte werden mit positiven Emotionen verbunden und abgespeichert. Das erleichert den späteren Abruf, steigert die Motivation zu lernen und sorgt für gute Stimmung. Also lasst uns spielen!

Halloween Ausgabe eines Einmaleins-Mathespiels

Passend zu Halloween habe ich dieses kleine Einmaleins-Spiel erstellt. Es gibt für die Malreihen von 3 bis 9 eine jeweilige Vorlage: ein Spukschloss mit den Ergebnissen der jeweiligen Reihe.

Zudem gibt es gruselige Grabsteine mit den Rechnungen, die jeweils eine bestimmte Farbe haben. Zudem gibt es farbige Felder, die je nach Rechnung auf das Ergebnis gelegt werden sollen.

Beispiel: der Grabstein mit der Rechnung 10×3 befindet sich auf einem violetten Hintergrund. Das Kind nimmt das violette Feld und legt es auf den Spielplan mit dem Ergebnis 30. Danach kann gemeinsam kontrolliert werden, ob die Ergebnisse mit den Farben übereinstimmen.

Spielvariante

Um die Schwierigkeit ein wenig zu erhöhen, kann auch mit 2 oder 3 Spielfeldern gleichzeitig gespielt werden. Dies fördert nochmal das Verständnis, was es bedeutet eine Zahl beispielsweise mal 4 zu nehmen.

Die Spielpläne können im Raum verteilt liegen, dadurch bewegen sich die Kinder und wie wir bereits aus vielen Studien wissen, werden Inhalte, die mit Bewegung verbunden werden, besser im Langzeitgedächtnis abgespeichert.

Als Zusatz gibt es leere Grabsteine und eine leere Vorlage, damit die Reihen auch individuell an die Bedürfnisse oder Kompetenzen der Kinder angepasst werden können.

Hier findest du die Dateien: leere Vorlage ID #436289 und das Mathespiel ID #436258.

Wenn du Lust hast, folge mir auch auf Instagram

close

Verpasse keine Beiträge mehr!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.