Mathetrick

Die besten Mathetricks – 2 neue zum Ausprobieren

Mathetricks sind eine einfache Methode, um den Unterricht aufzulockern. Dabei gibt es viele verschiedenen Möglichkeiten, die den Kindern Spaß machen.

Mathetrick Nummer 1:

Dazu nimmst du ein paar Würfel, je mehr, desto besser. Nachdem ein Kind gewürfelt hat und sie in einer Reihe aufgestellt hat, sagst du: „Ich weiß, welche Zahl auf der Unterseite des Würfels ist, ohne nachzusehen!“

Mathetrick

Wie im Bild oben, habe ich die 1, 4, 3, 6 und 5 gewürfelt. Auf den Kärtchen daneben steht die jeweilige Augenanzahl auf der Unterseite des Würfels. Vielleicht kommst du ja drauf. Wenn nicht, dann schaue unten nach.

Wie funktioniert der Würfeltrick?

Wenn du beispielsweise eine 5 gewürfelt hast, dann steht auf jedem handelsüblichen Würfel eine 2. Wenn ich eine 1 gewürfelt habe, dann eine 6. Zusammen ergeben die beiden Seiten immer eine Summe von 7.

Den Kindern gefällt dieser Mathetrick, weil sie ihn dann, wie einen Zaubertrick, ihren Freunden und ihrer Familie vorführen können.

Mathetrick Nummer 2:

Beim zweiten Trick geht es ums Rechnen, besser gesagt ums Verdoppeln und Halbieren. Zusätzlich wird noch addiert und subtrahiert.

Los geht´s:

  • Suche dir eine Zahl von 1 – 1000 aus! (hier kann je nach Rechenfähigkeit des Kindes differenziert werden)
  • Danach verdopple die Zahl und merke sie dir.
  • Addiere zur Zahl 10 dazu.
  • Teile die Zahl durch 2.
  • Subtrahiere die gemerkte Zahl von der Anfangszahl.

Beispiel:

  • Suche mir 333 aus.
  • Verdopple sie: 666.
  • Addiere 10 dazu: 676.
  • Teile die Zahl durch 2: 338.
  • Subtrahiere die Zahl 338 von 333. Die Lösung ist 5.

Die Lösung ist immer 5.

Probiere es doch mal aus und sag mir, ob es funktioniert hat.

Du findest mich auch auf Instagram.

Meine Materialien zum Downloaden findest du auf eduki.

close

Verpasse keine Beiträge mehr!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.